Lambretta V50 Special: Test-und Erfahrungsbericht

Lambretta V50 Special Erfahrung

Übersicht

Einleitung zum Lambretta V50 Test

Die Lambretta V50 Special, ein Motorroller, der nicht nur für Fortbewegung steht, sondern eine Lebenseinstellung verkörpert. In diesem ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht werde ich meine Erlebnisse und Eindrücke nach intensivem Fahren dieses ikonischen Rollers teilen. Von seinem zeitlosen Design bis hin zur alltäglichen Benutzerfreundlichkeit – dieser Roller hat viel zu bieten.

Lambretta V50 Special Erfahrung

Technische Daten zur Lambretta V50 Special

  • Hersteller: Innocenti (Italien)
  • Baujahr: Dieses Modell ist Teil der modernen Lambretta-Rollerlinie und wurde 2020 eingeführt
  • Hubraum: 50 cm³
  • Motortyp: Luftgekühlter, 4-Takt-Motor
  • Leistung: Etwa 3,5 PS (2,6 kW)
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 45km/h
  • stufenlose automatik
  • Trommelbremsen vorne und hinten
  • Vorne: Scheibenbremse
  • Hinten: Trommelbremse
  • Antiblockiersystem (ABS) serienmäßig
  • Vorne: 110/70-12 Pirelli
  • Hinten: 120/70-12 Pirelli
  • Länge: 1.900 mm
  • Breite: 690 mm
  • Höhe: 1.130 mm
  • Sitzhöhe: 760 mm
  • Gewicht: 130 kg (leer)
  • Tankinhalt: ca. 6,5 Liter
  • Verbrauch: ca. 2,3L/100km
  • Zeitloses Design im Stil der 1960er Jahre
  • Manueller Antrieb
  • Klassisches Rundinstrument für Geschwindigkeit und Kilometerstand
  • Begrenzter Stauraum unter dem Sitz für Kleinigkeiten

Design und Erscheinungsbild

Gleich zu Beginn betritt dieses Motorrad die Bühne mit einer zeitlosen Eleganz, die den Geist vergangener Epochen einfängt. Das charakteristische und unverkennbare Design der Lambretta-Reihe ist bei der diesem Roller in seiner reinsten Form präsent. Mit klaren Linien, harmonischen Kurven und verchromten Akzenten verkörpert dieser Roller den Stil der 1960er Jahre.

Das schlanke und aerodynamische Profil wird durch das markante Frontschild und die seitlichen Verkleidungen betont, die nicht nur für den visuellen Reiz sorgen, sondern auch den Fahrer vor Wind und Witterung schützen. Ebenso macht die Kombination aus Vintage-Charme und modernen Elementen die Lambretta V50 Special zu einem zeitlosen Klassiker.

Motor und Leistung

Unter der eleganten Verkleidung verbirgt sich ein zuverlässiger Motor, der perfekt zum urbanen Fahrstil passt. Das Bike ist mit einem luftgekühlten Zweitaktmotor ausgestattet, der trotz seiner kompakten Größe eine beeindruckende Leistung liefert. Der Hubraum von rund 50 cm³ mag auf den ersten Blick bescheiden erscheinen, aber die V50 Special beweist, dass es nicht immer um die Größe geht. 

Was die Leistungsentfaltung für den städtischen Verkehr betrifft, ist diese mehr als ausreichend. Mit einer sanften Beschleunigung erreicht sie eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 45km/h. Damit ist die V50 Special darauf ausgelegt, durch enge Gassen zu manövrieren und den Verkehr mit Leichtigkeit zu bewältigen. Die einfache Handhabung und das geringe Gewicht (130kg) machen diesen Roller besonders für Einsteiger und urbane Pendler attraktiv.

Lambretta V50 Special Motor
Lambretta V50 Special Probleme

Fahrverhalten und Handling

Meiner Erfahrung nach ist die Lambretta V50 Special nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Traum, wenn es um das Handling geht. Der Roller vermittelte beim Test ein leichtes und agiles Fahrgefühl, das das Manövrieren in der Stadt zum Vergnügen macht. Weiters sorgt die schlanke Bauweise und das geringe Gewicht dafür, dass die sie spielerisch durch den Verkehr gleitet.

Was die Federung der Lambretta V50 Special anbelangt, besteht diese aus einer Teleskopgabel vorne und einem Doppelstoßdämpfer hinten. Sie auf Komfort ausgelegt und schluckt Unebenheiten in der Stadt mit Leichtigkeit. Überdies bietet die Bremsanlage ausreichend Verzögerungskraft für die urbanen Anforderungen.

Komfort und Ergonomie

Ebenso überrascht die V50 Special mit einer erstaunlich bequemen Sitzposition. So bietet der breite Sitz ausreichend Platz für Fahrer und Beifahrer, während die erhöhte Sitzbank eine gute Sicht auf den Verkehr ermöglicht. Auch ist die Position der Lenkstange ergonomisch und fördert eine aufrechte Haltung, was besonders auf längeren Fahrten von Vorteil ist.

Bei meinem Lambretta V50 Special Test sorgte der breite Fußraum für Bequemlichkeit und ermöglicht es mir, die Füße bequem abzusetzen. Die Bedienelemente sind intuitiv angeordnet und das Cockpit bietet alle notwendigen Informationen auf einen Blick.

Technologie und Ausstattung

Erfahrungsgemäß konzentriert sich dieses Lambretta Modell auf das Wesentliche und verzichtet auf überflüssige Technologie. Ein klassisches Rundinstrument zeigt Geschwindigkeit, Kilometerstand und Kraftstoffstand an. Das Starten erfolgt manuell und die einfache Bedienung trägt zum unkomplizierten Fahrerlebnis bei.

Ein besonderes Highlight ist die charakteristische Hupenklappe, die dem Roller einen zusätzlichen Hauch von Nostalgie verleiht. Während andere Roller auf modernste Elektronik setzen, bleibt die V50 Special ihrem traditionellen Erbe treu.

Lambretta V50 Special Probleme

Alltagstauglichkeit und Verbrauch

Ohne Zweifel ist die Lambretta V50 Special ein Roller, der für den täglichen Gebrauch konzipiert ist. Mit einem sparsamen Verbrauch von 2,3l/100km und einem Tankvolumen von rund 6 Litern ermöglicht dieser Roller eine beeindruckende Reichweite. Die schmale Bauweise und der einfache Zugang zu den Bedienelementen machen ihn besonders für den Stadtverkehr geeignet.

Zwar sind ei Aufbewahrungsmöglichkeiten begrenzt, aber dennoch bietet der Roller unter dem Sitzplatz einen Stauraum für Kleinigkeiten, wie etwa einen Helm oder Einkäufe.

Fazit zum Lambretta V50 Test-Erfahrungsbericht

Nach dem Test dieses Rollers kam ich zu folgendem Erfahrungswert; die Lambretta V50 Special ist mehr als nur ein Motorroller, sie ist ein Statement. Ihr zeitloses Design, die handliche Bauweise und die zuverlässige Leistung machen sie zu einer herausragenden Wahl für Liebhaber klassischer Roller. Dieses Motorrad bringt nicht nur Fahrspaß in die Stadt, sondern vermittelt auch das Gefühl von Freiheit und Stil, das Rollerfahrer auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten schätzen. In einer Welt, die von Hightech und Fortschritt geprägt ist, erinnert die V50 Special daran, dass Einfachheit und Stil zeitlos sind.

Lambretta V50 Special Preis

Der Preis für die Lambretta V50 Special kann je nach Standort, Ausstattungsoptionen und zusätzlichen Zubehörteilen variieren. Im Allgemeinen kannst du mit einem Startpreis von ca. 3.499€ für das Standardmodell rechnen.

Händler in deiner Nähe: mehr dazu hier!

Weitere Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert