Motorradführerschein: Das kostet der Spaß!

Übersicht

Klassen und Kosten vom Motorradführerschein

Die Klassen und Bezeichnungen der Motorradführerscheine in Österreich, Deutschland und der Schweiz können leicht variieren. Hier sind die gängigsten Klassen und deren Entsprechungen sowie den Kosten in den 3 Ländern:

Österreich

A1-Führerschein (Leichtkrafträder):

  • Berechtigt zum Fahren von Leichtkrafträdern mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer maximalen Leistung von 11 kW (ca. 15 PS).
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Kosten: 1200€-1500€ 

A2-Führerschein (Motorräder mit mittlerer Leistung):

  • Ermöglicht das Fahren von Motorrädern mit einer Leistung von bis zu 35 kW (ca. 48 PS).
  • Mindestalter: 18 Jahre.
  • Kosten: 1200€-1500€ (bei Hochstufung von A2 auf A1 ca. 500€)

A-Führerschein (unbeschränkte Motorradklasse):

  • Erlaubt das Fahren von Motorrädern ohne Leistungsbeschränkung.
  • Mindestalter: 24 Jahre (oder ab 20 Jahren, wenn man mindestens 2 Jahre den A2-Führerschein besessen hat).
  • Kosten: 1200€-1500€ (bei Hochstufung von A1 auf A ca. 500€)

Deutschland

A1-Führerschein (Leichtkrafträder):

  • Berechtigt zum Fahren von Leichtkrafträdern mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer maximalen Leistung von 11 kW (ca. 15 PS).
  • Mindestalter: 16 Jahre.
  • Kosten: 1500€-2000€

A2-Führerschein (Motorräder mit mittlerer Leistung):

  • Ermöglicht das Fahren von Motorrädern mit einer Leistung von bis zu 35 kW (ca. 48 PS).
  • Mindestalter: 18 Jahre.
  • Kosten: 1500€-2000€ (bei Hochstufung von A1 auf A2 ca. 500€)

A-Führerschein (unbeschränkte Motorradklasse):

  • Erlaubt das Fahren von Motorrädern ohne Leistungsbeschränkung.
  • Mindestalter: 24 Jahre (oder ab 20 Jahren, wenn man mindestens 2 Jahre den A2-Führerschein besessen hat).
  • Kosten: 1500€-2000€ (bei Hochstufung von A2 auf A1 ca. 500€)

Schweiz

A1-Führerschein (Leichtkrafträder):

  • Ermöglicht das Fahren von Motorrädern mit einer Leistung von bis zu 11 kW (ca. 15 PS).
  • Mindestalter: 18 Jahre.
  • Kosten: ca. 2000 CHF

A2-Führerschein (Motorräder mit mittlerer Leistung):

  • Berechtigt zum Fahren von Motorrädern mit einer Leistung von bis zu 35 kW (ca. 48 PS).
  • Mindestalter: 20 Jahre.
  • Kosten: ca. 2000 CHF (Kosten reduzieren sich bei Hochstufung von A1 auf A2)

A-Führerschein (unbeschränkte Motorradklasse):

  • Erlaubt das Fahren von Motorrädern ohne Leistungsbeschränkung.
  • Mindestalter: 25 Jahre.
  • Kosten: ca. 2000 CHF (Kosten reduzieren sich bei Hochstufung von A1 auf A2)

Welche Motorräder für den A1-Führerschein?

Der A1-Motorradschein erlaubt das Fahren von Leichtkrafträdern mit einer Hubraumgrenze von maximal 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 kW (ca. 15 PS). Hier sind 5 Motorräder, die für den A1-Motorradschein geeignet sind:

  1. KTM Duke 125: Die KTM Duke 125 ist ein beliebtes Leichtkraftrad mit sportlichem Design und einer guten Leistung. Sie bietet eine solide Mischung aus Fahrspaß und Handhabbarkeit für Fahranfänger.

  2. Honda CBR125R: Die Honda CBR125R ist ein sportliches Leichtkraftrad mit einem verkleideten Design und einer angenehmen Sitzposition. Sie ist leicht zu fahren und bietet ein gutes Handling.

  3. Yamaha YZF-R125: Die Yamaha YZF-R125 hat ein sportliches Styling, das an größere Supersport-Motorräder erinnert. Sie bietet eine gute Leistung und ist bei jungen Fahrern sehr beliebt.

  4. Suzuki GSX-S125: Die Suzuki GSX-S125 ist ein Naked-Bike mit einem aufrechten Fahrstil. Sie ist einfach zu handhaben und bietet eine gute Mischung aus Leistung und Komfort.

  5. Kawasaki Z125: Die Kawasaki Z125 ist ein weiteres Naked-Bike und zeichnet sich durch ihr aggressives Styling aus. Sie bietet eine unterhaltsame Fahrerfahrung und ist gut für den Stadtverkehr geeignet.

Welche Motorräder für den A2-Führerschein?

Für den A2-Motorradschein, der in der Regel Motorräder mit einer Leistung von bis zu 35 kW (ca. 48 PS) abdeckt, gibt es eine Vielzahl von Motorradmodellen zur Auswahl. Hier sind 5 beliebte Motorräder, die für den A2-Führerschein geeignet sind:

  1. Kawasaki Z400Die Kawasaki Z400 ist ein leichtes Naked Bike mit einem flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder-Motor, der 35 kW Leistung liefert. Sie bietet eine gute Balance zwischen Leistung und Wendigkeit und ist eine beliebte Wahl für A2-Fahrer.

  2. Honda CB500FDie Honda CB500F ist ein Naked Bike mit einem 471 ccm großen Parallel-Twin-Motor. Sie ist leicht zu handhaben und bietet eine angemessene Leistung für A2-Fahrer.

  3. KTM 390 DukeDie KTM 390 Duke ist ein agiles Naked Bike mit einem 373 ccm großen Einzylindermotor. Sie bietet Spaß und Leistung für Fahrer mit A2-Beschränkungen.

  4. Yamaha MT-03Die Yamaha MT-03 ist ein Naked Bike mit einem 321 ccm Parallel-Twin-Motor. Sie zeichnet sich durch ein modernes Design und eine komfortable Fahrposition aus.

  5. Suzuki SV650Die Suzuki SV650 ist ein vielseitiges Motorrad mit einem V-Twin-Motor und einer Leistung von 35 kW. Sie bietet eine angenehme Fahrdynamik und ist in verschiedenen Stilen erhältlich.

Welche Motorräder für den A-Führerschein?

Der A-Führerschein in Österreich, Deutschland und der Schweiz ermöglicht das Fahren von Motorrädern ohne Leistungsbeschränkung. Hier sind 5 Motorräder, die für den A-Führerschein in Frage kommen und bei Motorradliebhabern beliebt sind:

  1. BMW S 1000 RRDieses Superbike von BMW bietet eine hohe Leistung und ist für Sportmotorradliebhaber geeignet. Die neuesten Modelle verfügen über fortschrittliche Technologie und beeindruckende Leistungsmerkmale.

  2. Kawasaki Ninja ZX-10RDie Kawasaki Ninja ZX-10R ist bekannt für ihre leistungsstarke Motorisierung und ihr ausgezeichnetes Fahrverhalten. Sie ist eine beliebte Wahl für Fahrer, die Sportmotorräder bevorzugen.

  3. Ducati Panigale V4Ducati ist für seine hochwertigen Sportmotorräder bekannt, und die Panigale V4 ist keine Ausnahme. Sie kombiniert Leistung und Design auf beeindruckende Weise.

  4. Yamaha MT-10Die Yamaha MT-10 ist ein Naked Bike und bietet eine leistungsstarke Motorisierung. Sie zeichnet sich durch eine aufrechtere Sitzposition und vielseitige Einsatzmöglichkeiten aus.

  5. Honda CBR1000RR FirebladeDie Fireblade ist ein weiteres beliebtes Sportmotorrad und wird von vielen Motorradfahrern geschätzt. Sie bietet eine ausgezeichnete Balance zwischen Leistung und Handling.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Piaggio MP3 530 Erfahrung
Piaggio MP3 530: Testbericht

Um ehrlich zu sein, war ich Anfangs skeptisch gegenüber einem Motorrad mit 3 Rädern. Aber als begeisterter Motorradfahrer, der stets auf der Suche nach neuen Abenteuern ist, nahm ich mir vor den Piaggio MP3 530 zu testen. Und ich wurde definitiv nicht enttäusch…

Weiterlesen »
Brixton XS 125 Test
Brixton XS 125: Test-und Erfahrungsbericht

Die Brixton XS 125, ein Motorrad, das sich als Einstieg in die Welt des motorisierten Zweiradfahrens positioniert, verspricht Stil, Wirtschaftlichkeit und Fahrspaß. In diesem ausführlichen Testbericht werde ich meine umfassenden Erfahrungen mit diesem flinken Bike…

Weiterlesen »