Triumph Scrambler 1200 X: Test-Erfahrungsbericht

Triumph Scrambler 1200 X Erfahrung

Übersicht

Triumph Scrambler 1200 X Test

Die Triumph Scrambler 1200 X ist ein Meisterwerk britischer Ingenieurskunst, das die Freiheit des Offroad-Fahrens mit dem Charme eines Klassikers vereint. Als begeisterter Motorradfahrer hatte ich das Privileg, dieses außergewöhnliche Motorrad zu testen und möchte nun meine packenden Erfahrungen teilen. Tauchen wir ein in die Welt dieses Motorrades, um ihre Fähigkeiten, ihren Charakter und ihren unwiderstehlichen Reiz zu entdecken.

Triumph Scrambler 1200 X Erfahrung

Technische Daten:

  • Hersteller: Triumph Motorcycles Ltd. (Großbritannien)
  • Baujahr: ab 2024
  • Motor: Flüssigkeitsgekühlter 8V-Zweizylinder-SOHC-Reihenmotor
  • Hubraum: 1200ccm
  • Leistung: 90 PS (66,2 kW) bei 7.000 U/min
  • Drehmoment: 110 Nm bei 4.250 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 176 km/h
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Bremsen: Scheibenbremsen vorne und hinten
  • ABS: ja
  • Tankinhalt: 15 Liter
  • Verbrauch: 4,4 l/100km
  • Reifen: vorne 90/90 R21, hinten 150/70 R17
  • Gewicht: ca. 228 kg

Abenteuerliches Design und Ästhetik

Schon beim ersten Anblick zieht die Triumph Scrambler 1200 X die Blicke auf sich. Ihr robustes und abenteuerliches Design verleiht ihr eine unverkennbare Präsenz, die erfahrungsgemäß sofort Aufmerksamkeit erregt. Mit ihren klassischen Linien, dem markanten Doppelscheinwerfer und dem hoch montierten Auspuff strahlt dieses Bike Abenteuerlust und Stil aus. Jedes Detail, von den handgebürsteten Aluminiumteilen bis hin zu den retro-inspirierten Grafiken, zeugt von der Liebe zum Handwerk und dem Streben nach Perfektion.

Triumph Scrambler 1200 X Test

Kraftvoller Antrieb und Leistung

Unter der charakteristischen Silhouette verbirgt sich ein leistungsstarker und zuverlässiger Motor, der für jede Herausforderung bereit ist. Der flüssigkeitsgekühlte 1200-Kubikzentimeter-Zweizylinder liefert eine beeindruckende Leistung (90 PS (66,2 kW) bei 7.000 U/min), die sowohl auf als auch abseits der Straße überzeugt. Mit ihrem linearen Drehmoment (110 Nm bei 4.250 U/min) und ihrer geschmeidigen Leistungsabgabe bietet die Scrambler 1200 X eine herausragende Beschleunigung und einen unvergleichlichen Fahrspaß. Ob auf unbefestigten Wegen oder auf der Autobahn, diese Maschine beweist ihre Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit in jeder Situation. Maximal wird hierbei eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 176 km/h erreicht.

Offroad-Fähigkeit und Handling

Was die Triumph Scrambler 1200 X wirklich von anderen Motorrädern unterscheidet, ist ihre Fähigkeit, abseits der ausgetretenen Pfade zu glänzen. Mit ihrem robusten Fahrwerk, den langen Federwegen und den speziell abgestimmten Fahrmodi meistert sie jedes Terrain mit Leichtigkeit. Das Handling ist präzise und agil, und die Scrambler 1200 X lässt sich mühelos durch enge Kurven und über raue Untergründe lenken. Ebenso bietet die aufrechte Sitzposition eine optimale Kontrolle und Übersicht, während die breiten Lenker für eine entspannte Haltung sorgen. Egal, ob Sie sich auf schmalen Pfaden durch den Wald schlängeln oder durch sandige Wüstenwege fahren, dieses Motorrad ist meiner Meinung nach ein zuverlässiger Begleiter für jedes Abenteuer.

Scrambler 1200 X Auspuff

Komfort und Ergonomie

Trotz ihres abenteuerlichen Charakters bietet die Scrambler 1200 X meiner Erfahrung nach überraschenden Komfort für Fahrer und Beifahrer. Eine großzügig gepolsterte Sitzbank bot beim Biketest ausreichend Platz, während die Fußraster und der Lenker ergonomisch positioniert sind, um eine natürliche und entspannte Haltung zu ermöglichen. Überdies sorgen die hohe Bodenfreiheit und die einstellbaren Federbeine für eine sanfte Fahrt, auch auf unwegsamem Gelände. Zusätzlicher Komfort wird durch die optionale Sitzheizung und das Windschild geboten, die das Fahrerlebnis bei kaltem Wetter angenehmer machen.

Technologie und Ausstattung

Auch wenn die Triumph Scrambler 1200 X rustikal wirkt, so ist diese modernster Technologie ausgestattet, die das Fahrerlebnis verbessert. Dazu gehören verschiedene Fahrmodi, ein vollfarbiges TFT-Display, eine Traktionskontrolle und ein Tempomat. Darüber hinaus bietet das Motorrad eine umfassende Konnektivität mit dem Smartphone, die es dem Fahrer ermöglicht, Anrufe zu tätigen, Nachrichten zu empfangen und sogar die Navigation zu nutzen, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Diese technologischen Innovationen bieten Komfort und Sicherheit höchstem Niveau.

Wartung und Service

Das Wartungsintervall (Service) für die Triumph Scrambler 1200 sollte gemäß den Empfehlungen des Herstellers alle 16.000 km oder einmal pro Jahr erfolgen. Je nachdem was als erstes eintritt. Je nach Fahrweise und Beanspruchung sollte die Wartung bzw. Service in kürzeren Abständen erfolgen. 

Mein Tipp: Teste nicht die Grenzen sondern pflege dein Motorrad regelmäßig. Das spart Zeit und nerven. 

Probleme und Lösungen Scrambler 1200 X

Bei all ihren Vorzügen hat die Triumph Scrambler 1200 X einige „Probleme“ zu bewältigen. Doch diese können auch als Chancen betrachtet werden, die das Fahrererfahrung auf verschiedene Weise bereichern. Zum Beispiel mag ihr höherer Preis auf den ersten Blick abschreckend wirken, doch er spiegelt auch die Qualität, das Design und die Leistung dieses außergewöhnlichen Motorrads wider. Für weniger kräftige Fahrer könnte das Gewicht problematisch werden, da wir hier von knapp 228kg sprechen. Jedoch verleiht diese dem Motorrad Stabilität und Robustheit, was gerade bei Abenteuerfahrten auf unterschiedlichem Terrain von unschätzbarem Wert ist. 

Und obwohl ihr Design auf den ersten Blick als weniger modern erscheinen mag, ist genau dies der Reiz der Scrambler 1200 X für Liebhaber des klassischen Stils und einer robusten Ästhetik. Letztlich sind diese „Probleme“ der Erfahrung nach oft nur subjektive Wahrnehmungen und können durch die einzigartigen Vorzüge und Eigenschaften aufgewogen werden.

Fazit zum Triumph Scrambler 1200 Test

Meiner Erfahrung nach war die Triumph Scrambler 1200 X im Test mehr als nur ein Motorrad; sie ist ein Lebensgefühl, das die Abenteuerlust in jedem von uns weckt. Ihr markantes Design, ihre kraftvolle Leistung und ihre beispiellose Offroad-Fähigkeit machen sie zu einem echten Allrounder, der jeden Test besteht. Egal, ob du die Straßen der Stadt erkundest oder dich in die Wildnis wagst, dieses Triupmh-Modell ist ein verlässlicher Partner für jedes Abenteuer.

Triumph Scrambler 1200 X Test

Scrambler 1200 X Preis

Der Preis für die Triumph Scrambler 1200 X kann je nach Standort, Ausstattungsoptionen und zusätzlichen Zubehörteilen variieren. Im Allgemeinen kannst du mit einem Startpreis von ca. 16.395€ für das Standardmodell rechnen. 

  • Sapphire Black 16.395€
  • Ash Grey 16.745€
  • Carnival Red 16.745€

Händler in deiner Nähe: mehr dazu hier!

Weitere Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert