Übersicht

Eine ausgiebige Testfahrt mit der Classic 350

Als begeisterter Motorradfahrer und Liebhaber des Retro-Stils war ich neugierig auf das Royal Enfield Classic 350 Motorrad. Nachdem ich die Gelegenheit hatte, es ausgiebig zu testen und verschiedene Momente damit zu erleben, möchte ich meine Erfahrungen teilen. In diesem Erfahrungsbericht werde ich auf die Leistung, das Design und das Fahrgefühl dieses Klassikers eingehen.

Classic 350 Test

Technische Daten zur Royal Enfield Classic 350

  • Hersteller: Royal Enfield (Indien)
  • Motor: Einzylinder-4-Takt-Motor
  • Hubraum: 411ccm
  • Leistung: 24PS (17,88KW) bei 6.500 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 130 km/h
  • Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe
  • Gewicht: ca. 200kg

Der erste Eindruck

Als ich die Royal Enfield Classic 350 zum ersten Mal sah, war ich sofort von seinem zeitlosen Design fasziniert. Die geschwungenen Linien, das verchromte Finish und der charakteristische Tank vermittelten einen Hauch von Nostalgie und Eleganz

Die hochwertige Handwerkskunst und die Liebe zum Detail waren offensichtlich. Es war ein Motorrad, das auf den ersten Blick eine Geschichte erzählte und das Verlangen weckte, es auf die Straße zu bringen. Somit freute ich mich schon auf den ersten Test. 

Leistung und Fahrverhalten

Nachdem ich die Classic 350 gestartet hatte, spürte ich sofort die Kraft des Einzylindermotors. Mit einem Hubraum von 346 ccm lieferte er ausreichend Drehmoment, um mühelos Beschleunigung und Überholmanöver zu bewältigen. Das Fahrverhalten war stabil und ausgewogen, sowohl auf schnellen Straßen als auch in Kurven.

Die aufrechte Sitzposition und der breite Lenker sorgten für Komfort und eine gute Kontrolle. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuerlust wurde durch den tiefen Auspuffsound verstärkt, der jedem Gasstoß eine zusätzliche Portion Charakter verlieh.

Classic 350 Reifen
Classic 350

Zuverlässigkeit und Qualität

Während meiner Testfahrt mit diesem Motorrad hatte ich die Möglichkeit, seine Zuverlässigkeit unter Beweis zu stellen. Egal, ob ich über holprige Straßen, Schotterpisten oder in den Verkehr der Stadt fuhr, das Motorrad erwies sich stets als verlässlicher Begleiter.

Die solide Bauweise und die hochwertigen Materialien vermittelten das Gefühl, dass dieses Motorrad für jedes Abenteuer bereit war. Wartung und Pflege waren unkompliziert, und ich hatte nie Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit des Classic 350.

Classic 350 Erfahrung
Classic 350 Geschwindigkeitsanzeige

Wartungsintervalle der Royal Enfield Classic 350

Die Wartungsintervalle für die Royal Enfield Classic 350 können je nach Modelljahr und den Empfehlungen des Herstellers variieren. Im Allgemeinen sind die empfohlenen Wartungsintervalle für die Royal Enfield Classic 350 wie folgt:

  1. Erste Wartung: Normalerweise sollte die erste Wartung nach den ersten 500 bis 1000 Kilometern erfolgen, um sicherzustellen, dass alle Komponenten ordnungsgemäß eingefahren sind und eventuelle Anpassungen vorgenommen werden können.

  2. Regelmäßige Wartung: Nach der ersten Wartung sollten regelmäßige Wartungsarbeiten alle 3.000 bis 5.000 Kilometer oder alle 3 bis 6 Monate durchgeführt werden, je nachdem, was zuerst eintritt. Dies umfasst Inspektionen, Ölwechsel, Kontrolle von Verschleißteilen wie Bremsbelägen und Reifen sowie die allgemeine Überprüfung der Motorradkomponenten.

  3. Große Wartung: Eine umfassendere Wartung sollte alle 10.000 bis 15.000 Kilometer oder einmal im Jahr erfolgen. Dies kann die Überprüfung und Einstellung des Ventilspiels, den Austausch des Luftfilters und andere größere Arbeiten umfassen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Wartungsintervalle und Empfehlungen in der Bedienungsanleitung deiner Royal Enfield Classic 350 angegeben sind. Die Einhaltung dieser Empfehlungen ist entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Motorrad zuverlässig und in bestem Zustand bleibt. Darüber hinaus solltest du auch auf die Betriebsbedingungen achten. Wenn du dein Motorrad unter extremen Bedingungen verwenden, kann es sein, dass häufigere Wartungsarbeiten erforderlich sind. Ein erfahrener Royal Enfield-Händler oder -Mechaniker kann dir auch spezifische Empfehlungen für deine Classic 350 geben.

Probleme und Lösungen

Die Royal Enfield Classic 350 ist zweifellos ein charmantes Motorrad, das eine große Fangemeinde auf der ganzen Welt hat. Trotz ihrer zeitlosen Eleganz und nostalgischen Ästhetik kann auch dieses Motorrad, wie jedes andere, gelegentlich auf Probleme stoßen. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass viele dieser Herausforderungen behoben werden können und dass die Liebe zur Classic 350 weiterhin überwiegt.

Ein charakteristisches Merkmal der Royal Enfield Classic 350 sind die spürbaren Vibrationen, die von ihrem luftgekühlten Einzylindermotor erzeugt werden. Anstatt dies als Problem zu betrachten, empfinden viele Fahrer diese Vibrationen als Teil des authentischen Royal Enfield-Erlebnisses. Sie tragen dazu bei, dass sich der Fahrer eng mit dem Motorrad verbunden fühlt und das nostalgische Gefühl verstärken.

Frühere Modelle könnten gelegentlich Probleme mit der Verarbeitungsqualität gehabt haben. Allerdings hat Royal Enfield in den letzten Jahren erhebliche Verbesserungen in diesem Bereich vorgenommen und die Qualität ihrer Motorräder gesteigert. Moderne Classic 350-Modelle sind bekannt für ihre bessere Zuverlässigkeit und Haltbarkeit.

Im Vergleich zu einigen modernen Motorrädern verfügt die Classic 350 über weniger elektronische Features. Einige Fahrer mögen dies jedoch problematisch empfinden, da es das Fahrerlebnis auf das Wesentliche konzentriert. In den letzten Jahren hat Royal Enfield jedoch begonnen, moderne Technologie in ihre Modelle zu integrieren, um den Komfort und die Sicherheit zu verbessern.

Wie jedes Motorrad erfordert auch die Classic 350 regelmäßige Wartung und Pflege. Dies kann für einige Fahrer eine Herausforderung darstellen, aber gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, eine enge Beziehung zu ihrem Motorrad aufzubauen. Diejenigen, die die Zeit investieren, werden mit einem zuverlässigen Begleiter belohnt, der viele Jahre Freude bereitet.

Insgesamt ist es ein Motorrad, das seinen Reiz aus ihrer zeitlosen Eleganz und dem einzigartigen Fahrerlebnis schöpft. Obwohl es wie jedes andere Motorrad gelegentlich auf Herausforderungen stoßen kann, sind diese oft Teil des Charakters und der Geschichte des Motorrads. Viele Fahrer schätzen gerade diese Eigenschaften und halten die Classic 350 für ein echtes Juwel auf zwei Rädern. Es ist ein Motorrad, das nicht nur Transportmittel ist, sondern auch ein Stück Kultur und Tradition verkörpert.

Die Gemeinschaft der Classic 350-Fahrer

Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt meiner Erfahrung mit diesem Royal Enfield Modell war die Gemeinschaft von Enthusiasten, die dieses Motorrad teilen. Ich hatte die Möglichkeit, an einer Veranstaltungen teilzunehmen, bei denen sich Classic 350-Besitzer aus aller Welt trafen, um ihre Leidenschaft zu teilen. 

Der Austausch von Geschichten, Erfahrungen und Tipps schuf eine Atmosphäre der Verbundenheit und Begeisterung. Es war erstaunlich zu sehen, wie diese Gemeinschaft Menschen unterschiedlicher Hintergründe und Kulturen zusammenbrachte.

Fazit nach dem Classic 350 Test

Meine Testfahrt mit dem Royal Enfield Classic 350 Motorrad war unvergesslich und deffinitv eine Erfahrung wert. Es ist nicht nur ein Fahrzeug, sondern ein Stück Geschichte und ein Ausdruck von Stil und Charakter. Mit seiner beeindruckenden Leistung, dem zeitlosen Design und der robusten Zuverlässigkeit bietet dieses Bike ein unvergleichliches Fahrerlebnis. 

Es hat mich dazu inspiriert, neue Orte zu erkunden, Menschen kennenzulernen und das Gefühl von Freiheit auf der Straße zu genießen. Wenn du auf der Suche nach einem Motorrad sind, das eine Verbindung zur Vergangenheit herstellt und gleichzeitig eine aufregende Zukunft bietet, ist die Royal Enfield Classic 350 definitiv eine Überlegung wert.

Julian Tischler

Classic 350 Preis

Der Preis für die Royal Enfield Classic 350 kann je nach Standort, Ausstattungsoptionen und zusätzlichen Zubehörteilen variieren. Im Allgemeinen kannst du mit einem Startpreis von ca. 5.500€ für das Standardmodell rechnen. 

  • Classich Black 5.500€

    (Schwarz)

  • Grey 5.500€

    (Grau)

  • Green 5.500€

    (Grün)

  • Classic Stealth 5.600€
  • Gunmetal Grey 5.600€
  • Classic Marsh Grey 5.600€

    (Blau)

  • Desert Sand 5.600€

    (Sandfarbe)

  • Classic Chrome Bronze 5.700€

    (Chrome/Bronze)

  • Classic Chrome Red 5.700€

Händler in deiner Nähe: mehr dazu hier!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Microcar Isetta
Microcar Isetta: Kult BMW der 1950er Jahre

Die BMW Isetta (auch genannt Microcar Isetta) ein ikonisches Microcar der 1950er Jahre, bleibt ein faszinierendes Symbol für innovatives Design und urbane Mobilität. In diesem Artikel werfen wir einen ausführlichen Blick auf die Geschichte, die technischen Daten, das Design, die Technik und den kulturellen Einfluss dieser bemerkenswerten Fahrzeugklasse.

Weiterlesen »
Motorradbatterie JT-Renting
Die Motorradbatterie – das solltest du beachten!

Sie sorgt dafür, dass der Motor zuverlässig anspringt, die Elektronik funktioniert und die Scheinwerfer die Dunkelheit durchbrechen. Doch wie funktioniert sie, welche Arten gibt es, und wie pflegt man sie am besten? Dieser Artikel wirft einen Blick auf die faszinierende Welt der Motorradbatterien.

Weiterlesen »